Wir über Uns

Nach der feierlichen Einweihung des neuen Vereinsheimes des Kleingartenverein Flora am 4. April 1954 trafen sich die Stammmgäste der alten Floraklause jeden Samstag zum Frühschoppen. Einige Gartenfreunde vertrieben sich die Zeit mit Luftgewehrschießen und hatten Freude an dieser Sportart. Der Grundstein war gelegt. Die interessierten Stammgäste und Kleingartenbesitzer gründeten den Schießklub Flora e.V. am 09.06.1954

Die Gründer des SK-Flora e.V. waren Otto Breitenbach, Fritz Eckert, Karl Liebau, Hermannn Dummann, Paul Göbel, Martin König, Walter Heinisch, Erich Nitschke, Erich Gatzlaff, Friedhelm Rieger,Heinz Gatzlaff.

Das Schießen war nicht gerade ungefährlich. Geschossen wurde zu dieser Zeit aus der Küche heraus in den Klubraum. Zu diesem Klubraum hatte jeder zutritt, der Gast  in der Floraklause war.

Um diese Situation zu entschärfen, hatten die Mitglieder des SK-Flora e.V.  zwei Stände im Freien errichtet.

Der 1.Vorsitzende Otto Breitenbach beantragte die Aufnahme des SK-Flora e.V. in den Kreisschützenverband Salzgitter. Die ersten Kontakte und Vergleichswettkämpfe mit anderen Vereinen folgten. Zu Beginn mussten  Niederlagen hingenommen werden. Keiner verlor den Mut.

Der folgende Winter drohte das Training allerdings lahmzulegen.

Der damalige Schützenoberst der Schützengesellschaft Salzgitter Lebenstedt,  Schützenbruder Dr.Höck , hörte von den Sorgen und Nöten des SK-Flora e.V.  Erbot sich einen Tag in der Woche die Stände der Schützengesellschaft  für das Training zur Verfügung zu stellen. Dies sollte nur eine vorübergehende Lösung sein. Die Mitglieder des SK-Flora e.V. entschlossen sich für eine Pachtung einer Gartenzelle mit Ankauf einer zum Abbruch freigegebenen Baracke in dem damaligen Gewerbepark.

Der Schießklub Flora e.V. wurde somit Mitglied im Kleingartenverein Flora e.V.

Mit wenigen Mitteln wurde eine neue Stätte der Begegnung und Ausübung des Sportschießens geschaffen um die Uns manch anderer älterer Verein zu dieser Zeit beneidete.

1957 , 3 Jahre nach Vereinsgründung konnte der Schießklub Flora e.V.  das neue Vereinheim einweihen.

Auch eine Fahne konnte der SK-Flora e.V. bereits jetzt sein eigen nennen. Die Fahnenweihe erfolgte anläßlich des Schützenfestes 1957 im feierlichen Rahmen.

Das Vereinsheim wurde in den Jahren immer weiter modernisiert und auf den Stand der Zeit gehalten.

Ab 1960 gehörte der SK-Flora e.V.  der Schützenbruderschaft Salzgitter Lebenstedt an.

1974 wurde das Vereinsheim durch einen Anbau vergrößert und modernisiert.. Vieles in Eigenleistung erbracht.

 

                                                                               weiteres folgt